Veranstaltungen des Vereins

Hier finden Sie Informationen über Veranstaltungen, die unser Verein direkt ausgerichtet oder die er maßgeblich unterstützt hat.

Termine der Veranstaltungen zum 30-jährigen Bestehens unseres Vereins

Jedes Jahr beim Schulfest …

Es ist bereits Tradition: Am Ende eines jeden Schuljahres, genauer gesagt anlässlich des Schulfestes kurz vor Ferienbeginn, überreicht die Vorstandschaft unseres Vereins Preise. Ausgezeichnet werden stets die besten Schülerinnen und Schüler der 7. und 10.Klassen sowie junge Damen und Herren, die sich anderweitig hervorgetan haben und damit auch die Schulfamilie nach außen hervorragend repräsentiert haben.
In diesem Jahr hat unsere 1. Vorsitzende, Frau Gerti Mayr, 16 Gutscheine überreicht, mit einem Gesamtwert von fast 700 Euro. Die Auszeichnungen für die besten Zeugnisse in den vier 7. Klassen gingen ausschließlich an Mädchen. In den 10. Klassen konnten wir insgesamt 6 Gutscheine überreichen, da in der 10b und in der 10c jeweils zweimal der gleiche Notenschnitt erzielt worden war. Und die 10. Klassen haben auch die Ehre der Schüler gerettet, denn zu den Besten zählten neben vier Damen auch zwei junge Herren.
Eine Schülerin und ein Schüler haben sich beim deutsch-französischen Vorlesewettbewerb ausgezeichnet und einen ersten und einen dritten Platz geholt. Auch hierfür gab es Gutscheine vom Verein.
Ganz besonders gefreut hat uns aber, dass wir auch in diesem Jahr wieder zwei Damen und zwei Herren Gutscheine für ihre herausragenden Leistungen beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert überreichen konnten. Vor allem im hart umkämpften Instrument Klavier, aber auch mit dem Hackbrett und der Klarinette erspielten sich die Schülerinnen und Schüler Plätze auf dem Treppchen.
Die Vorstandschaft gratuliert allen Preisträgerinnen und Preisträgern ganz herzlich und wünscht der ganzen Schulfamilie schöne und erholsame Ferien.
Zum Schluss noch ein Wort in eigener Sache. Da zwei Preisträger namentlich nicht genannt werden wollten, haben wir auch bei den anderen auf eine Nennung verzichtet.


1986 bis 2016 – Dreißig Jahre Verein der Freunde

Mit einem Festakt feierte unser Verein am 24. Oktober – dem Jahrestag der allerersten Mitgliederversammlung – seinen 30. Geburtstag. Zahlreiche Gäste waren unserer Einladung gefolgt und die Aula der Schule war gut besetzt. Die Gästeliste wurde angeführt von Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer, die in Vertretung des leider verhinderten Oberbürgermeisters erschien, und Frau Petra Grimm als Vertreterin der Landrätin Tanja Schweiger. Außerdem gaben uns Vertreter des Stadtrates und des Schulausschusses die Ehre. Selbstverständlich waren auch Frau Sigrid Partenfelder – als Schulleiterin die Hausherrin – und Herr Siegfried Unverdorben als stellvertretender Schulleiter gern gesehene Gäste. Und auch der Elternbeirat wurde nicht nur durch seine Vorsitzende, Frau Claudia Fritsch, vertreten. Darüber hinaus freute sich die Vereins-Vorstandschaft über die vielen Mitglieder, Eltern und Schüler, die dem Festakt beiwohnten.
Die Moderation hatte Vorstandsmitglied Dr. Michael Scheithauer übernommen. Für die musikalische Umrahmung sorgten die Kling-Zwillinge Angelina und Nicole (9b) mit furiosen Klavierstücken von Gabriel Fauré und mit einem Werk von Astor Piazzolla, bei dem sie von Rika Mack mit der Violine und Johanna Schiekofer (beide 9a) am Violoncello fulminant begleitet wurden. Und wie immer waren die Beiträge der Schülerinnen von Lukas Klotz ein Hochgenuss. Wunderbar waren auch die Gesangseinlagen von Lukas Lemcke (Q12), der mit Liedern von Schumann und Mitch Leigh glänzte. Eva Herrmann begleitete den jungen Sänger am Klavier.

Zunächst begrüßte die Vereinsvorsitzende Gerti Mayr die Gäste und bedankte sich für ihr Erscheinen. Dann ergriff Oberstudiendirektorin Sigrid Partenfelder das Wort und hob hervor, was unser Verein alles für die Schulfamilie leistet. Diese Würdigung wird uns Ansporn sein, unsere Schule auch weiterhin bestmöglich zu unterstützen.
Als Festrednerin konnten wir die ehemalige Oberbürgermeisterin von Regensburg, Frau Christa Meier, gewinnen. Ihr Vortrag war locker und launig und kunstvoll, weil er eine Brücke zwischen den Zeiten schlug. Frau Meiers Erinnerungen an ihre Schulzeit am Von-Müller-Gymnasium wurden begleitet von Vergleichen mit den derzeitigen Verhältnissen im Schulwesen, die durchaus auch kritisch beäugt wurden. Aber immer wieder wurde die Kritik durch köstliche Episoden aus der Vergangenheit gemildert. Das Publikum war von der Rede ganz begeistert.

Nach dem Festvortrag wurde der zum Andenken an die Vereinsgründerin Rita Treutinger gestiftete Preis verliehen. Bereits im vergangenen Schuljahr hatte der Vereinsvorstand einen Wettbewerb unter dem Motto „Mein VMG“ ausgeschrieben und unter den eingereichten Arbeiten die Preisträger ausgewählt. Die ersten und zweiten Preise in Form von Gutscheinen gingen an Elena Hoyer und Leo Krischker (Unterstufe) und Mara und Janni Sellmann sowie Nico Seidinger (Mittelstufe). Alle anderen erhielten Trostpreise.
Anschließend ehrte unsere Vereinsvorsitzende, Gerti Mayr, noch zahlreiche Mitglieder, die dem Verein bereits seit über 20 oder mehr als 25 und sogar 30 Jahren die Treue halten. Wir sind sehr stolz, dass wir so viele, treue Mitglieder haben. Leider war Frau Martha Karl an der Teilnahme verhindert. Sie ist als einzige der Gründerinnen unseres Vereins noch am Leben. Wir wünschen ihr an dieser Stelle alles Gute.

Der Abend klang aus mit einem Sektempfang und einem Imbiss, der Gelegenheit zur Unterhaltung und auch zum Kennenlernen bot – in bester Treutinger-Tradition.
Die Vorstandschaft bedankt sich bei den vielen Helfern, die diesen schönen Abend ermöglicht haben: bei der Schulleitung, die die Örtlichkeit und das Equipment zur Verfügung stellte und auch sonst wertvolle Hilfe leistete; bei den starken „Auf- und Abbauern“, die Bühne, Sitzgelegenheiten, Tische und Technik bereitstellten und wegräumten; bei Frau Scheithauer, die für das leibliche Wohl der Gäste sorgte; bei den jungen Damen von der SMV, die nicht nur den Service charmant und fürsorglich versahen, sondern auch noch Gläser und Geschirr spülten; bei den Musikern und ihren Lehrern für den Ohrenschmaus und bei all den anderen stillen Helfern, die wir hier nicht genannt haben. Danke Euch allen. Ihr habt dazu beigetragen, dass der Festakt für unseren Verein auch zu einem solchen geworden ist.


Preisträgerinnen und Preisträger 2016

Wie jedes Jahr zeichneten wir auch heuer die besten Schülerinnen und Schüler der 7. und der 10 Klassen mit Büchergutscheinen aus. Die Preisverleihung fand im Rahmen des Schulfestes am 26. Juli statt. Schon im Vorfeld hatte Herr Voß dafür gesorgt, dass die designierten Preisträger bereitstanden. Frau Gerti Mayr und Frau von Mitschke freuten sich, die Büchergutscheine zu überreichen. Obwohl es nur vier 7. Klassen gibt, konnten sich hier fünf Preisträger freuen, denn in der 7 d gab es eine „Doppelspitze“, eine Schülerin und ein Schüler mit dem gleichen hervorragenden Notenschnitt. Übrigens, stellte die 7 d den einzigen jungen Mann unter lauter jungen Damen. Und eine von den vier Preisträgerinnen der 10. Klassen ist die Schwester der Klassenbesten der 7 c. Wir gratulieren jungen Leuten ganz herzlich zu ihrem Erfolg. Allen Schülern, Eltern und Lehrkräften, kurz der ganzen Schulfamilie, wünschen wir schöne, erholsame Ferien.


Ein ganz großes Dankeschön für ein tolles Konzert

Anlässlich des 30jährigen Vereinsjubiläums veranstaltete die Fachschaft Musik des Von-Müller-Gymnasiums am 7. Juli ein Benefizkonzert zugunsten unseres Vereins. Die Chöre und Orchester unserer Schule entführten uns Zuhörer in die Welt der Musik von der Klassik bis in die Moderne, von heiter-beschwingt bis machtvoll-bewegend. Zur Aufführung kamen Werke von Joseph Haydns Cellokonzert über Carl Orffs „O fortuna“ aus den Carmina Burana bis hin zu Michael Jacksons „We are the world und Adeles „Skyfall“. Das Konzert endete furios mit einer „Selection from: The Stars Wars Saga“. Trotz des anstehenden Fußballspiels war das Konzert sehr gut besucht und die Spenden für unseren Verein flossen reichlich. Wir danken allen Spendern für ihre Großzügigkeit und den Mitwirkenden für einen mit- und hinreißenden Abend. Und, um es mit Starwars zu sagen: „Möge die Macht immer mit Euch sein!“


Abiturientinnen und Abiturienten ausgezeichnet

Auch in diesem Jahr war die Vorstandschaft unseres Vereins am 24. Juni zur Abiturfeier eingeladen. Die zweite Vorsitzende, Frau Christine v. Mitschke, überbrachte die Glückwünsche des Vereins und gab den Absolventinnen und Absolventen das Gedicht „Zeit lässt steigen Dich und stürzen“ von König Enzio mit auf den weiteren Lebensweg.
Im Anschluss an das Grußwort wurden wie jedes Jahr die besten Abiturientinnen und Abiturienten ausgezeichnet. Frau v. Mitschke konnte heuer insgesamt 15 junge Damen und Herren auf die Bühne bitten. Unsere erste Vorsitzende, Frau Gerti Mayr und unser Kassenwart, Herr Herbert Voss, beglückwünschten die Preisträger zu ihren herausragenden Leistungen und überreichten Büchergutscheine. Besonders bemerkenswert war, dass wir in diesem Jahr eine junge Dame und einen jungen Herren mit einem Abiturnotenschnitt von 1,0 auszeichnen konnten.


Hauptversammlung 2016

Am Dienstag, dem 5. April fand die diesjährige Hauptversammlung unseres Vereins in der Mensa des Von-Müller-Gymnasiums statt. Die Veranstaltung begann mit einem kleinen Imbiss, den unser Schulkoch, Herr Kusch, sorgfältig vorbereitet hatte – wie immer eine kulinarische Köstlichkeit. Gegen 17 Uhr eröffnete die erste Vorsitzende, Frau Gerti Mayr, die Versammlung mit der Begrüßung der anwesenden Vereinsmitglieder, unter denen sich auch die Schulleiterin, Frau Sigrid Partenfelder, ihr Stellvertreter, Herr Siegfried Unverdorben, sowie Frau Gerda Schimpfhauser vom Elternbeirat, befanden. Es folgten die Berichte unserer Vereinsvorsitzenden und unseres Kassenwarts Herbert Voss. Die Kassenprüferinnen, Frau Gunda Meyer und Frau Barbara Münz bescheinigten eine ordnungsgemäße Kassenführung, worauf dem Kassenwart Entlastung erteilt wurde. Ein großes Thema der diesjährigen Hauptversammlung war natürlich das 30jährige Vereinsjubiläum. Die Vorsitzende gab bekannt, welche Festveranstaltungen geplant seien (siehe unten) und bat um Anregungen aus dem Kreis der Vereinsmitglieder. In diesem Zusammenhang wurde auch die Frage erörtert, wie ehemalige Schülerinnen und Schüler wieder an die Schule gebunden werden könnten – die Feierlichkeiten zum Vereinsjubiläum könnten hier ein erster Anfang sein. Nach einer angeregten Diskussion dankte die erste Vorsitzende den Vereinsmitgliedern für ihr Kommen und schloss die Versammlung.



Marmeladenverkauf wieder sehr erfolgreich

Der Marmeladenverkauf am Elternsprechtag im Herbst ist bereits eine schöne Tradition geworden. Bereits während des Jahres stellten die Vereinsvorsitzende, Frau Gerti Mayr, und die ehemalige zweite Vorsitzende, Frau Elisabeth Neft, mit großem Einsatz köstliche Marmeladen, Gelees und Säfte her, die an unserem Stand im ersten Stock des Schulgebäudes verkauft wurden. Außer den kulinarischen Köstlichkeiten waren auch handgestrickte Socken und Stulpen im Angebot, die ebenfalls großen Anklang fanden. Als tatkräftiges „Verkaufsteam“ fungierten neben den beiden Köchinnen unsere Mitglieder Frau Knerr und Frau Münz sowie Vorstandsmitglied Frau v. Mitschke. Der Verkaufserlös von über 300.- € kam der Vereinskasse zugute. Wir danken allen Damen für ihre Mitwirkung, insbesondere natürlich Frau Mayr und Frau Neft für ihren tollen Einsatz.